Spendenprojekt Chimfunshi

 
Chimfunshi – unser Spendenprojekt 
 
 
Unsere Schule setzt sich seit 2019 für ein ganz besonderes Projekt ein: Im Norden Sambias gibt es das Chimfunshi-Areal, in dem Schimpansen in Not gerettet werden.  Und nicht nur das – hier werden auch andere verletzte oder verwaiste Primaten und Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum geschützt und gepflegt und somit ein wichtiger Teil der afrikanischen Flora und Fauna erhalten. 
 
WARUM CHIMFUNSHI?
 
Im Rahmen eines ganzheitlichen Konzepts steht neben dem Naturschutz vor allem die Bildung und Weiterbildung der einheimischen Dorfbewohner und Tierschützer im Mittelpunkt. In Chimfunshi gibt es inzwischen eine Schule mit 8 Lehrkräften, die die Kinder der Wildhüter und der umliegenden Gemeinden unterrichten. Zwischen einigen dieser Schulkinder und den Fünft- und Sechstklässlern der Clemi haben sich Brieffreundschaften gebildet, die neben der englischen Sprache auch kulturelle Vielfalt und das Wissen um eine völlig andere Lebensart vermitteln! 
 
SPENDENAKTIONEN
 
Mit Spendenaktionen auf den Sommer- und Weihnachtsfesten sammeln wir Geld für das Chimfunshi-Projekt. Auf diesem Weg wollen wir dazu beitragen, dass vom Aussterben bedrohte Tierarten geschützt werden und Kinder in einer abgeschiedenen Gegend Afrikas neue Bildungschancen erhalten. 
 
  
Für Fragen und Anregungen zu unserem Spendenprojekt oder unseren Spendenaktionen könnt Ihr gern Herrn Rauber unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren: 
 
 
Außerdem gibt die Webseite www.chimfunshi.de einen Einblick in die Organisation dieses wunderbaren Projekts. 

Hier finden Sie den Flyer zu unserem neuen Spendenprojekt Chimfunshi.