Clemens-Brentano-Schule, Berlin-Steglitz > Schüler > Buchvorstellungen > Geheimnis um einen nächtlichen Brand.

Geheimnis um einen nächtlichen Brand

Das Buch heißt „Geheimnis um einen nächtlichen Brand“. Es ist das erste Buch einer 15-bändigen Serie.

Die Autorin des Buchs ist Enid Blyton. Enid Blyton lebte von 1897 bis 1968; sie wurde also 71 Jahren alt. Sie hat bereits im Alter von 14 Jahren anfangen, Bücher zu schreiben. Insgesamt hat sie mehr als 750 Bücher und über 10.000 Kurzgeschichten verfasst.

Das Buch „Geheimnis um einen nächtlichen Brand“ ist eine Kriminalgeschichte, in der fünf Kinder und ein Hund die Haubtrolle spielen. Die Kinder sind zwischen acht und 13 Jahren alt  und heißen Pip, Larry, Daisy, Betsy, und Frederic. Frederic wird von seinen Freunden wegen seines kräftig gebauten Körpers Dicky genannt. Sein Hund heißt Scotty.

Die Geschichtet fängt damit an, dass eines Abends in Peterswood, dem Ort, in dem die Kinder wohnen, ein Gartenhaus brennt. Bei dem Brand wurden wertvolle Unterlagen des Eigentümers Mr. Hick vernichtet, der in dem Gartenhaus sein Arbeitszimmer hatte. Bald stellt sich heraus, dass es sich um Brandstiftung gehandelt haben muss. Den Kindern fallen am Tatort einige Besonderheiten auf, wie zum Beispiel einem außergewöhnlichen Schuhabdruck. Sie beginnen, gegen den Willen des unsympathischen Dorfpolizisten Mr. Goon den Täter zu suchen. Nach kurzer Zeit haben sie eine Liste von Verdächtigen erstellt. Von Kapitel zu Kapitel verschwinden die Namen von der Liste- bis nur noch eine Person übrig bleibt, nämlich Mr. Stinker.

Jonathan, 6c